Waffenrecht von Profis

Viel Spaß an unserer Seite wünscht Ihnen der Verfasser,
Rechtsanwalt Josef Mühlenbein.

Rechtsanwälte Mühlenbein und Kollegen vertreten Sie gern in allen Fragen zum Jagdrecht und Waffenrecht.

Mühlenbein & Kollegen

Bahnhofstraße 4
59929 Brilon

+49 2961 9742-0

www.muehlenbein.de

info@muehlenbein.de

anwalt1

Als Ergänzung zu unserer Seite www.jagdrecht.de widmet sich diese Seite ausschließlich dem Waffenrecht. Wir bieten Ihnen Rechtsberatung an und vertreten Sie z. B. in folgenden Bereichen:

  • Vorschriften über Hiebwaffen, Stichwaffen und Stoßwaffen, Sprühgeräte /-Pfefferspray, Schusswaffen sowie Munition, Schreckschusswaffen
  • Zulassung von Waffen
  • Handel, Erwerb und Besitz von Waffen
  • Aufbewahrung, Beförderung und Gebrauch von Waffen
  • Erlaubnisfreies Führen, Erwerb und Besitz von Waffen
  • Rechtsfragen rund um Waffenbesitzkarte (WBK) und Jagdschein: Erteilung, Verlängerung, Widerruf, Entziehung und Einziehung
  • Persönliche Zuverlässigkeit nach dem WaffG und Jagdrecht
  • Der sog. kleine Waffenschein
  • Straftaten und Ordnungswidrigkeiten im Waffenrecht, Strafverteidigung im Waffenrecht
  • Haftungsfragen, Schadensersatz und Schmerzensgeld
  • Verbringung von Waffen und Munition in Drittstaaten und zurück
  • Messer, rechtliche Einordnung, Verbot des Führens, Einhandmesser, Springmesser, Fallmesser, Faustmesser, Butterflymesser, Gürtelschnallenmesser
  • Berechtigtes Interesse: Brauchtum, Schützen, Beruf, Jäger, Sport, Sportschützen
  • Erbrecht, Erbenprivileg, Erbwaffen
  • Blockiersysteme an Waffen
  • Verbot von: vollautomatischen Schusswaffen, halbautomatischen Waffen, Vorderschaffterepetierflinten sog. Pumps-Guns mit Pistolengriff, Stahlruten, Totschläger, Schlagringe, Wurfsterne, Molotow-Cocktails, Präzisionsschleudern, Nun-Chakus, usw.